Gratis Beratungstermin

Unsere Badezimmerprofis unterstützen Sie bei der Badezimmerplanung - zu Hause oder in der Filiale.

Jetzt Termin vereinbaren

Schreiben Sie uns!

Wir freuen uns auf Ihre Fragen, Wünsche oder Anregungen.
Schicken Sie diese an: badezimmer@moebelix.at

Nachricht senden

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns einfach an: 050 111 100 050
Wir sind von Mo bis Fr von 9 bis 18 Uhr für Sie da.

050 111 100 050

Moderne Einrichtungstipps für kleine Badezimmer

  • Haben Sie bei der Auswahl von Badezimmermöbeln bereits Mut zur Farbe bewiesen, sollten sich die Wände farblich zurückhalten. Mit einer helleren, dezenten Form derselben Farbe geben Sie dem Raum Luft und setzen einen stimmigen Kontrast.  

 

  • Die fugenlose Gestaltung von Wänden und Böden geht als Badezimmertrend erfolgreich in die Fläche. Das lässt insbesondere kleine Badezimmer klarer und ruhiger wirken.

 

  • Mit der Entscheidung für Unterputzarmaturen wählen sie raumsparende Eleganz. Die hinter den Kulissen in Stellung gebrachte Technik sowie clever verbauten Schläuche belohnen mit einer aufgeräumten Sicht auf Griffe, Auslässe und Hebel. Was so gut aussieht, erfreut zudem mit unverstelltem Platz beim Duschen. 

 

  • Auch wenn tief hängende Pendelleuchten in weitläufigen Wellnesstempeln mit eindrucksvollen Lichteffekten erstrahlen: In kleinen Badezimmern sorgen bereits dimmbare Einbaustrahler für ein loungiges Ambiente und sind als platzsparender Lichtblick willkommen. Zudem können hier schlichte blendfreie Lichtlösungen auf beiden Seiten des Spiegels die Rolle der Allgemeinbeleuchtung übernehmen.

 

  • Licht und Sonne hereinbitten: Licht ist bekanntlich das beste Mittel gegen ein beengtes Raumgefühl. Zum Glück lässt sich die helle Freude im Badezimmer mit einfachen Tipps bewerkstelligen. Unverstellte Fenster zeigen sich auf Wunsch mit Lamellenjalousien in Beige oder Weiß von ihrer sichtgeschützten Seite. Im Einklang mit hellen Farben, Glastüren und einem abwechslungsreichen Beleuchtungskonzept erleben kleine Badezimmer viele lichte Momente und Zugaben an optischer Weite.

 

  • Symmetrie sorgt für Ruhe im Raum. Eine Gesetzmäßigkeit, die sich bei der Auswahl und Positionierung von Möbeln, Accessoires oder Beleuchtung ganz einfach befolgen lässt.

Kleine Badezimmer ganz groß: die Kraft der Spiegel.

Spiegel sind die strahlenden Stars und echten Macher in kleinen Badezimmern. In Ausführungen von rund bis eckig pushen Sie Licht und ein weites Raumgefühl. Wir ermutigen erst recht in kompakten Bädern zu großen Modellen, die schon mal an die Decke gehen und von dort Licht in den Raum leiten. 

 

Auch stehende Spiegel dürfen in kleinen Bädern gerne im XL-Format ihre Größe beweisen. Die wendigen Accessoires bringen beachtlichen Raum ins Spiel und lassen sich im Handumdrehen umstellen. Stehende Spiegel sind die erste Wahl beim Outfitcheck. In kleinen Badezimmern behalten Sie sich in schmalen, auch klappbaren Ausführungen stets im Blick.


Spiegelglasklare Tipps zur Montage: Sorgen Sie dafür, dass Spiegel einfallendes Sonnenlicht reflektieren. Das gelingt vorzugsweise gegenüber von Fenstern. Bevor Sie Ihren Spiegel dort in Stellung bringen, vergewissern Sie sich, dass der Lichteinfall nicht blendet. Auch das Anbringen eines Spiegels im 90-Grad-Winkel zu einem Fenster lenkt Tageslicht in wenig beleuchtete Bereiche. 

Das könnte Sie auch interessieren